handverletzt

Inhalt der

Versicherung:

Die Unfallversicherung bietet Versicherungsschutz rund um die Uhr, in der ganzen Welt, im Beruf und während der Freizeit.
Ein Unfall liegt vor, wenn die versicherte Person durch ein plötzlich von außen auf ihren Körper wirkendes Ereignis unfreiwillig eine Gesundheitsschädigung erleidet.

Zusätzliche Absicherungsmöglichkeiten:

Der Einschluss von Krankenhaustage- und Genesungsgeld ist möglich.

Nicht versicherte
Risiken:

Unfälle, die sich durch die Begehung von Straftaten ereignen; Unfälle, die durch Krieg, terroristische Aktivitäten oder Bürgerkrieg verursacht sind; Unfälle durch vorsätzliches Handeln

Geltungsbereich/
Risikoort:

Es besteht weltweiter Versicherungsschutz rund um die Uhr.

Versicherungssumme:

Die Versicherungssummen sind frei wählbar; es gelten jedoch bestimmte Höchstversicherungsgrenzen.
Beispielangebot:
200.000 Euro für den Invaliditätsfall
600.000 Euro für Vollinvalidität
10.000 Euro für den Todesfall
5.000 Euro Bergungskosten
5.000 Euro kosmetische Operationen
3.000 Euro Kurkostenbeihilfe

Vertragsgrundlagen:

Allgemeine Unfallversicherungs-Bedingungen, Besondere Bedingungen

Kontakt: Sie können uns eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! senden oder uns unter der Telefon-Nr. 0221-160 88 56 anrufen. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung.
Ihr Vorteil: Insbesondere für kirchliche Mitarbeiter/innen und Ehrenamtlichen sowie im Sozial- und Gesundheitswesen tätigen Personen bietet der Pax-Versicherungsdienst rabattierte Vorzugskonditionen an.

Diese Ausführungen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Vielmehr dienen sie einer ersten Orientierung. Maßgeblich sind die Versicherungsbedingungen der jeweiligen Versicherungsgesellschaft.